Diverse Links

27.4.11

Wandern im Maasland

Die Orientierungstafel (ein wenig überladen)
Am jüngsten Ostermontag hat eine Wanderung in der belgischen Provinz Namur auf dem Programm gestanden...

Mit dieser Orientierungstafel geht es los. 
Kirche in Annevoie-Rouillon
Im schönen Annevoie-Rouillon startet die Tour, die ein wenig querfeldein führt.

Am Wegesrand...
Die Markierungen der Wanderwege im wallonischen Belgien sind sehr üppig ausgefallen. Man sollte hier nicht durcheinander kommen.




Ein etwas älterer Traktor
 Es beginnt mit einer schönen pappelbesäumten Allee auf einer uralt wirkenden Steinstraße.
Kuh und Pferd
Im Laufe des etwas ausgedehnteren Spazierganges (ca. zwei Stunden bei mittlerem Tempo) gelangt man durch verschiedene kleinere Orte, z.B. Warnant.

Blick auf Warnant
 Zunächst sieht man auf den Ort.
Blick hinein nach Warnant
Dann kommt man in den Ort.

Blick hinaus aus Warnant
Und über weite Felder läuft man dann weiter in Richtung Hun.


 Und plötzlich wird alles sehr privat: links der Hof, rechts das Schloss.



Zum Glück gibt es noch einen Ausweg, der öffentlich ist...

Blick auf Chateau Annevoie
Zum guten Schluss bekommt man einen schönen Blick auf Schloss Annevoie, bei dem auch die mehr oder weniger berühmten Gärten von Annevoie besucht werden können.
Dort findet übrigens am kommenden Wochende das Fest "Venezianische Kostüme" statt! (Mehr dazu unter www.annevoie.be.)


Wer hier auch einmal spazieren möchte: Annevoie liegt ziemlich genau in der Mitte zwischen Namur und Dinant, beides schöne Städtchen an der Maas (Meuse).